Teambuilding mit "Escape School" – dem kooperativen Escape Game für Pädagog*innen

Aktualisiert: Sept 2


Im hektischen Schulalltag ist ein gut funktionierendes Team an Pädagog*innen unabdingbar. Doch im normalen Schulbetrieb kommt das Teambuilding häufig zu kurz. Umso wichtiger ist es, sich als Kollegium bewusst Zeit und Raum zu schaffen, als Team gemeinsam wachsen zu können. Genau für diesen Zweck haben wir die wahlweise Escape School entwickelt. Bei diesem kooperativen Spiel, das den beliebten Escape Games nachempfunden ist, muss das Kollegium gemeinsam in einer vorgegebenen Zeit Rätsel und Aufgaben lösen, um ans Ziel zu kommen. Neben einer Menge Spaß bringt diese Art von Spiel auch „ganz nebenbei“ das Team näher zusammen und macht durch die Vielfalt der zu lösenden Aufgaben konkret erfahrbar, wie bereichernd und zielführend die Arbeit im Team sein kann.


wahlweise and friends hochkonzentriert beim Testlauf von School Escape

HINTERGRUND


Ein positives Arbeitsklima, gegenseitiges Vertrauen, hohe Arbeitsmotivation, gesteigerte Arbeitszufriedenheit – all das sind die Auswirkungen von teambildenden Maßnahmen im Arbeitskontext. Dass ein Team nicht von heute auf morgen zusammenwächst, ist selbstverständlich. Im Rahmen mittel- bis langfristiger Organisationsentwicklungsprozesse begleiten wir Teams aller Größen und Professionen. Egal zu welchen Themen wir mit Organisationen arbeiten – Teambuilding ist immer ein Teil davon.



UNSER LÖSUNGSANSATZ


Neben kleineren Übungen, die sich in jeden Workshop einbinden lassen, haben wir mit Escape School nun auch ein größeres Teambuilding-Angebot entwickelt, welches sich flexibel anpassen und einsetzen lässt. Nach „Brennpunkt Schule“ sind unsere Escape Games das zweite selbst entwickelte Teambuilding-Element für Schulkollegien.



DIE ESCAPE GAMES

Bei Escape School versucht eine Gruppe von bis zu 30 Personen (größere Gruppen auf Nachfrage), gemeinsam aus einer Schule auszubrechen, in der sie laut unserer Geschichte, wegen eines technischen Problems eingeschlossen wurde. Indem sie Rätsel unterschiedlichster Art löst, rekonstruiert die Gruppe einen Code und kann damit den Schließmechanismus deaktivieren.


Durch verschiedene Schwierigkeitsgrade und unterschiedliche Rätseltypen (Mathe, Logik, Musik, Bilder etc.) ist für jede*n etwas dabei! Die Gruppe ist zwar zu Beginn noch aufgeteilt ist, die einzelnen Kleingruppen können einander aber dennoch gegenseitig unterstützen und Hinweise geben und alle kommen zum Schluss zusammen und können nur erfolgreich ausbrechen, wenn jede Kleingruppe ihren Teil zur Lösung beiträgt. Es muss also Hand-in-Hand gearbeitet werden – wie im Arbeitsalltag.



KONTAKT

wahlweise e.V.
Wilhelm-Hauff-Str. 19
12159 Berlin
+49 (0) 30 22 43 24 53

Unsere Projekte stehen allen offen. Dies bringen wir auch in unserer Sprache zum Ausdruck. Zur sprachlichen Darstellung aller sozialen Geschlechter und Geschlechtsidentitäten benutzen wir den „Gender-Stern“ (z. B. Schüler*innen).

Name *

Email *

Betreff

Nachricht