Summer School „Kopf oder Zahl“

Aktualisiert: März 26


Summer School "Kopf oder Zahl"

Summer School „Kopf oder Zahl“


In Kooperation mit der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) und der Decision Education Foundation in Kalifornien (DEF) bietet wahlweise e.V. Abiturient*innen die Chance, in einem viertägigen Intensivprogramm ihre Entscheidungskompetenzen auszubauen und sich somit auf die Studien- und Berufswahl vorzubereiten.


HINTERGRUND


Auf dem Weg zu einem beruflich erfolgreichen und privat glücklichen Leben stehen vor allem Jugendliche und junge Erwachsene vor einer Vielzahl komplexer Entscheidungen, die ihr weiteres Leben signifikant beeinflussen. Leider werden im Rahmen des deutschen Bildungssystems Schülern und Schülerinnen nur sehr selten Kompetenzen vermittelt, die sie für diese Herausforderungen wappnen.

Unbedachte oder überstürzte Entscheidungen können durchaus fatale Konsequenzen für den Lebensverlauf nach sich ziehen. So verlassen ca. ein Fünftel aller Studierenden in Deutschland die Universität oder Fachhochschule ohne einen Abschluss

Keine gute Entscheidung, wie wir von wahlweise e.V. denken!



UNSER LÖSUNGSANSATZ


Um anstehende anspruchsvolle Entscheidungen erfolgreich meistern zu können, bedarf es daher mehr als einem guten Bauchgefühl oder dem Werfen einer Münze.

Seit Jahrzehnten beschäftigen sich Wissenschaftler der Verhaltenspsychologie und der Entscheidungswissenschaft mit dem Analysieren von Entscheidungsstrukturen und dem Entwickeln von Trainings. Mit Unterstützung der Decision Education Foundation (DEF) aus Kalifornien und in Kooperation mit der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) wurden in einem Intensiv-Training "Kopf oder Zahl? Richtig Entscheiden will gelernt sein" Studenten und Studentinnen in Entscheidungskompetenzen geschult, um sowohl ihre eigenen Fertigkeiten auszubauen, als auch diese Fertigkeiten weitergeben zu können. 


DAS PROJEKT


Summer School "Kopf oder Zahl"

In einer Summer School „Was mache ich nach der Schule?– Kopf oder Zahl? Richtig Entscheiden will gelernt sein“ im August 2011 erhielten Abiturient*innen aus Berlin und Brandenburg die Chance, ihre Entscheidungskompetenzen in einem interaktiven und anwendungsbezogenen Intensivprogramm zu trainieren.


Inhalte des Programms waren:

  • Aufdecken von Fehlern und Trugschlüssen in der Entscheidungsfindung

  • Herausarbeiten von individuellen Interessen sowie persönlichen Stärken und Schwächen

  • Entwicklung von Entscheidungsfähigkeiten

  • Erlernen von entscheidungsanalytischen Grundkonzepten

  • Erfassen und Formulieren von Entscheidungssituationen

  • Vergegenwärtigen und Analysieren der eigenen Werte und Ziele

  • Identifizieren und Kreieren von Chancen, Möglichkeiten und Optionen

  • Verstehen von und Umgang mit Unsicherheiten und Risiken

  • Erarbeiten und Beschaffen notwendiger Informationen

  • Bewerten möglicher Optionen anhand identifizierter Werte und Ziele

  • Reflektieren und Realitätschecks

  • Internetangebote zur Studienwahl richtig nutzen

  • Anwenden der Methoden auf eine Auswahl eigener Studien- oder Berufsoptionen

KONTAKT

wahlweise e.V.
Wilhelm-Hauff-Str. 19
12159 Berlin
+49 (0) 30 22 43 24 53

Unsere Projekte stehen allen offen. Dies bringen wir auch in unserer Sprache zum Ausdruck. Zur sprachlichen Darstellung aller sozialen Geschlechter und Geschlechtsidentitäten benutzen wir den „Gender-Stern“ (z. B. Schüler*innen).

Name *

Email *

Betreff

Nachricht