top of page

Gut Entscheiden will gelernt sein – Gelingende BSO braucht Entscheidungskompetenztrainings

Aktualisiert: 24. Apr. 2023

Wir vermitteln Jugendlichen und jungen Erwachsenen Entscheidungskompetenzen und empowern sie gute Entscheidungen für ihre Zukunft zu treffen. In unseren zweitägigen Trainings an weiterführenden Schulen setzen wir uns intensiv mit der komplexen Entscheidung „Was mache ich nach meinem Schulabschluss?“ auseinander. Damit bieten wir einen ergänzenden Baustein zu bestehenden Angeboten der Berufs- und Studienorientierung (BSO) in Berlin.


Person scannt QR Code mit Smartphone
Eine Schülerin bearbeitet eine Aufgabe während des Entscheidungskompetenztrainings (Bildquelle: Fay Hartrey)

HINTERGRUND


BSO ist seit einigen Jahren Teil des Berliner Rahmenlehrplans weiterführender Schulen. In Berufsfelderkundungen, Potentialanalysen und Werkstatttagen lernen die Schüler:innen sich selbst und verschiedene Berufsfelder kennen. Das riesige Angebot an potenziellen Wegen nach dem Schulabschluss erscheint leicht überfordernd. Welche Ausbildung passt zu den eigenen Stärken? Mit welchem Studium können die eigenen langfristigen Ziele am besten erreicht werden? Den Schüler:innen wird oft nur wenig Handwerkszeug mit auf den Weg gegeben, um diese komplexe Entscheidung strukturiert anzugehen und bedacht zu treffen. Hohe Abbruchquoten in Ausbildung und Studium sind ein Indikator dafür, dass bisherige BSO-Angebote nicht hinreichend auf diese Entscheidung vorbereiten.



UNSER LÖSUNGSANSATZ


wahlweise e. V. kooperiert mit dem anwendungsorientierten Forschungsprojekt KLUGentscheiden! der Uni Bayreuth und bringt das Entscheidungskompetenztraining an Berliner Schulen.

Schüler klebt Post It an die Wand
Die Schüler:innen sammeln ihre Ziele für die Zukunft (Bildquelle: Fay Hartrey)

In den Trainings werden gemeinsam mit Schüler:innen ihre komplexe Entscheidung in bewältigbare Teilschritte heruntergebrochen und verschiedene Optionen anhand ihrer Ziele bewertet. Die Trainings vermitteln einerseits Entscheidungskompetenz, welche auf jede komplexe Entscheidung übertragbar ist, und geben den Schüler:innen die Chance sich ganz konkret mit ihrer individuellen Entscheidung zu beschäftigen, wie es nach dem Abschluss weiter geht.


DIE TRAININGS


Das Team von wahlweise e. V. führt das Projekt KLUGentscheiden! in zweitägigen Trainings mit Lerngruppen der 10. und 11. Klasse durch. Dabei identifizieren wir gemeinsam mit den Schüler:innen berufsbezogene Interessen und vorhandene Stärken.

Schülerin sammelt ihre persönlichen Ziele
Jede:r Schüler:in arbeitet an der eigenen Entscheidung (Bildquelle: Fay Hartrey)

Nach einem Diskurs zu den Grundlagen der Entscheidungsanalyse erarbeiten wir persönliche Ziele für jede:n Einzelne:n und sammeln mögliche Handlungsoptionen. Das digitale Entscheidungstool KLUGnavi unterstützt die Jugendlichen dabei, ihre persönliche Entscheidung, was sie nach dem Schulabschluss machen möchten, systematisch zu treffen und sorgt dafür, dass Kopf und Bauch bei der Entscheidung übereinstimmen und die Entscheidung in die Tat umgesetzt wird.


Das Material gibt es auch in einer Version für die 8./9. Klasse mit dem Fokus auf der Wahl eines guten Schulpraktikums. Die ersten KLUGentscheiden!-Trainings fanden im März 2023 mit den 9. Klassen des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Neukölln statt.

留言


bottom of page