top of page

Leitbildentwicklung mit Schüler:innen, Mitarbeitenden und Erziehungsberechtigten auf Augenhöhe

Aktualisiert: 19. Dez. 2022

Was die Besonderheit einer Schule und ihrer Schulgemeinschaft – also Schüler:innen, Erziehungsberechtigte und Mitarbeitende – ausmacht, fasst ein Leitbild kurz und prägnant zusammen. Mit dem Neuköllner Ernst-Abbe-Gymnasium durften wir in einem partizipativen Prozess auf Augenhöhe ein Leitbild für die Schule entwickeln.


Doch was genau war noch einmal ein Leitbild?

Ein Leitbild ist ein realistisches Idealbild einer Organisation, also eine Erklärung zu den Grundwerten, die für alle gelten. Um allen verständlich zu machen, was genau ein Leitbild ist und wieso eine Schule unbedingt eins haben sollte, startete unser Leitbildentwicklungsprozess mit unserem dafür produzierten Erklärvideo (s. rechts).



HINTERGRUND


Schule verändert sich und entwickelt sich weiter – doch die grundlegenden Werte einer Schulgemeinschaft sind relativ stabil über die Zeit. Diese bildet das Leitbild ab.

Die Entwicklung eines Leitbildes kann nur „Erfolg“ haben, wenn die gesamte Schulgemeinschaft im Entstehungsprozess beteiligt ist. Am Ernst-Abbe-Gymnasium bestand die besondere Herausforderung darin, den Prozess so zu gestalten, dass alle Schüler:innen von der Mittel- bis zur Oberstufe, ihre Erziehungsberechtigten sowie alle Mitarbeitenden die Möglichkeit bekommen, sich aktiv einzubringen. Konkret bedeutete dies: Die Perspektiven und Meinungen von mehr als 600 Schüler:innen, ihren Erziehungsberechtigten sowie von ca. 70 Mitarbeitenden zu bündeln.



UNSER LÖSUNGSANSATZ


Zusammen mit der Schulgemeinschaft einigten wir uns auf folgende Prinzipien für den gemeinsamen Entwicklungsprozess:

  • Gleichwertigkeit: Alle an der Schule beteiligten Personen sollten gleichermaßen in den Entwicklungsprozess eingebunden werden (d. h. dass die Stimme von Schüler:innen, Mitarbeitenden und Erziehungsberechtigten gleich viel zählt).

  • Transparenz: Um für maximale Transparenz zu sorgen, wurde der gesamte Prozess „live“ auf einem Blog dokumentiert (s. Bild).

Live-Berichterstattung auf dem Leitbild-Blog
  • Verständlichkeit: Das Erklärvideo und ein Teil der Ankündigungen (beispielsweise der Auftaktveranstaltung) wurden in die drei häufigsten Sprachen der Elternschaft übersetzt.

  • Fokusgruppe: Es wurde eine Fokusgruppe bestehend aus Schüler:innen, Mitarbeitenden und Eltern gegründet, mit wir eng zusammengearbeitet haben und die bei wichtigen Fragen stets konsultiert wurde.

  • Moderation: Wir als Externe strukturierten bereits vorhandenes Wissen sowie die Expertise und die Ideen der Schule und moderierten den Prozess.



DER PROZESS


Alles begann mit einer Vorstellung und Abstimmung des geplanten Prozesses in allen wichtigen Gremien der Schule (erweiterte Schulleitung, Gesamtkonferenz, Gesamtschüler:innenvertretung, Gesamtelternvertretung). Der Kick-Off mit der gesamten Schulgemeinschaft erfolgte kurz darauf in einer Live-Videokonferenz, bei der der erste Arbeitsauftrag an alle vergeben wurde: Wie stellt ihr euch eure Schule in fünf Jahren vor? Erstellt einen Bild-Post mit dem Titel „Mein Bild vom Ernst-Abbe-Gymnasium“.

Schreibgespräch im Personalraum

Die Ergebnisse aus den Einsendungen stellten wir für alle in einer Slideshow zusammen. In mehreren Online-Umfragen wurden schrittweise aus den Visionen der gesamten Schulgemeinschaft Werte identifiziert, priorisiert und konkretisiert. Gemeinsam mit der Fokusgruppe formulierten wir darauf aufbauend Leitsätze, die nochmals mit allen Lehrkräften in einem Schreibgespräch (s. links) abgestimmt wurden und aus denen in einer weiteren Online-Abstimmung von der gesamten Schulgemeinschaft die Favoriten gewählt wurden.

Gewinnerentwurf Schüler:innenwettbewerb

Zur grafischen Umsetzung des Leitbildes luden wir zu einem Schüler:innenwettbewerb ein, in dessen Rahmen der Gewinnerentwurf (s. rechts) von einer Grafikerin professionalisiert wurde. Abschließend konnten die gesamte Schulgemeinschaft aus drei Entwürfen über das finale Bild online abstimmen (Ergebnis s. unten).

Wie das Leitbild von der Schulgemeinschaft gelebt und regelmäßig reflektiert werden kann, wurde in einem ersten Studientag vom Pädagog:innenteam diskutiert. Die Fokusgruppe beschäftigt sich nun mit der Implementierung des Leitbildes für die Schüler:innenschaft und die Gruppe der Erziehungsberechtigten.


Das ist das neue Leitbild des Ernst-Abbe-Gymnasiums


bottom of page